20131129

Die dritte von Ruby Palace

Nachdem ich die ersten beiden, die heute von Ruby Palace kamen, auf den anderen beiden Blogs gepostet hatte, weil ich hier ja z. Zt. nur Spams von denen habe, bleibt mir nach Empfang ihrer heutigen dritten nichts weiter übrig, als sie doch wieder hier zu posten:



Mit dem 200% Willkommensbonus von Ruby Palace müssen Sie nicht länger nur träumen.

Melden Sie sich heute noch an, um dieses einmalige Angebot zu nutzen und Ihr Guthaben wird im Handumdrehen dreimal so attraktiv sein - jede Menge Spielfreude ist garantiert.

http://www.urubynetgaming.com/

Es wird oft gesagt, dass aller guten Dinge drei sind. Dies ist Ihre Chance, Ihrem Guthaben etwas Gutes zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Ruby Palace Support
----







Bitte klicken Sie hier, um die gesamte werbliche Kommunikation mit uns einzustellen:
http://unsubscribe.urubymegaline.com/




Return-Path: no-reply@icpnet.pl
Received: from d116-232.icpnet.pl ([77.65.116.232]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx011) with ESMTP (Nemesis) id 0Lbz4G-1VMymd1hbA-00jJAJ for [MeinName@gmx.de]; Fri, 29 Nov 2013 13:41:32 +0100
Message-ID: [22878267862105.8255570244744641@icpnet.pl]
Date: Fri, 29 Nov 2013 13:41:31 +0100
From: RP Support [no-reply@icpnet.pl]
To: [Name3@gmx.de]
Subject: Stellen Sie sich vor, wie viel besser das Leben mit verdreifachtem Guthaben =?iso-8859-1?Q?w=E4re?=
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Envelope-To: [MeinName@gmx.de]
X-GMX-Antispam: 6 (nemesis text pattern profiler); Detail=V3;
X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found)
X-UI-Filterresults: junk:10;V01:K0:fclTdw1rmCg=:ruK5yeN1ukaSyxf5o+kd2V4AXnKQ xIfYHpYAQvaCDFrpzGLc+bt2SHhfurGhaQ5BtLIjLyLzGgLAIsrNzJgc4U5iwbbDZFrDKHPMA awfn5tjxyBpp728Gfg3LM9gueCSOpuyggbZOWEFiT0WJgmE9P0Qk0vYom/420aPrlnNDGDvH+ NXuUbjyRcvXeILnjf7i4zrz+fvh5mRUmnUWU0sjs1uwJPApUeMU/j8FHdCm9P/a0OoZ6eQeJL nT3dMWW0QcHmpX6Vx9aNvBgR1zM8mLogSu8yJcI2XowyFcIZL+sDzFaMrLomQdwP+LOw4L+MG 4fX780l8SE3cKepCRUTwXoCtUV5hFuNzhiRI01XoyqmUDYZsG9gGqxYs51dl1uO3sNxPVAd9o nuzGReiStLUqZzmpbf9RuqcF3aTnUhN+zjFvMJCUYrghDC+U3An9V2NDJj348czkrNA2Pi6d7 khX3tC1ff0lVoImdi4C2c1bh9OFbs7PNngL6F8qrZT7duvM6iaO+6yIpk/5C4H5qsm6/yOycN 7aIQCAKuzIpP9CLiOkVhrTkoRX8EQh/9rerCm7zoGL+J5HyK3h8zDKMsgM+EWWbkF6clV3y9e YSEriJRcvYKn40fQT3neOmtbcCvg5uM6f+memtoXciJ2zIBGdhjTQIloTYrfdkT1hceClyYyX Gftc1PUKQlyTEH9ADEXwm3DKOF9swZa5WIcUxhP5C/WfqXZZJJXNqnyr7xVb4614Izlaep7uT 2Jfv1LulF1ol1UX/XOALMJEY3782LTZLpUXMjNA35n8qvDd+Qeu5O13lzepvzTgYdOMGm4w8T CmlO90EOIL57Gp0pM4GZZwD0/hEYnyrpPBaCF0ySv/n2ux29YzPJeuXWHevW81ePV14WhDWzb 2GDPNu9uEevgGV8TgKQuDd62Lf+VbYzpz+sKYGq0tMgN+QA5DB3caORUSlcNRiqazvBliGtpv FU6USOO6YJChpKCVbatdOpoWE2nLhA214UUkMWGsdI6Ia9aAvnT29bGrRYo40vBaKy32FIxKx b41CRdMaQW5mFdgol9BbJoC350BCnb8KEIdgblYjLURNFYbKZTzvNadbZrxWv3mFOXZwCfGPH JwfCjwt74XpwD7MCK173ax6fyNDszzuZtHES2lY0d5aIgefdHmlPhoRVAHpdMf6Nw73TEp3OU mxbf7RhBUUI4wTdhqQ0aHn1/pkGbDhVZejjrdrK/dsoE7Uxnnq7f7Xfv9jF03FbGBB5zWeFVS bsMifk/xiLICgFy/ZehffdomvWgxdALUJpLAjsmyIJHwSPn0wMxc577HpydFDoEtEyrzJHdhg OwPo3GlniYMa6Ojyd4syIGf6yoB4E9R5l8d/HGXb4bpviSNwH7lL8R4Rwqm4uk7kzZl6ymsxs lo9VDpiGqY8fAtAIeP+XPIir8i0bM86eepB6jigRKPe9PImR2IVHvXdmaZKx/pUUgSpgZ9BSR PxC7b23x95whg2P/QD7w+w6/i+r49CMfKwWu6fDB3euqW1aYmCXvQ4vQWhQkQ6jRqtbvKMLc3 sKg6djyUvHtpltejAA=

Kommentare:

  1. Tötet Rubypalace03.01.14, 14:41

    Man kann denen ein klein wenig in die Suppe spucken:
    Nahezu alle von diesen Wi***ern angemeldeten Domains laufen bei publicdomainregistry.com - einer Firma in Indien.

    Man kann diese dort melden unter http://publicdomainregistry.com/contactus/

    Allerdings habe ich den Verdacht, dass diese Firma mit denen unter einer Decke steckt.

    Also kann und sollte man auch ICANN
    http://www.icann.org/en/resources/compliance/complaints/whois/inaccuracy-form?another=1
    einschalten, da die eingetragenen Daten für die Site sowieso gefälscht sind und am besten die FTC (spam@uce.gov).

    Auf diese Weise habe ich schon ca. 10 Domains von denen löschen lassen. Da kamen danach noch 2, die noch nicht mal den ganzen Registrierprozeß durchlaufen hatten - die habe ich dann auch sofort gemeldet.

    Wenn man nichts unternimmt, geht das alles so weiter.
    Wenn man den Dreck meldet, macht man denen auch Arbeit. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den interessanten Beitrag!

      Leider ist es halt so, dass Ruby Palace, wenn sie denn ihre Versendungsphase haben (bei mir kommt im Moment mal wieder nichts mehr ...), gleich zwei bis drei Spams pro Tag verschicken - alle mit unterschiedlichen Domains. Da hat man dann ganz hübsch zu tun, wenn man die ständig meldet. Aber gut - die Spams zu posten, wie ich es tue, macht nicht weniger Arbeit ;)

      Zur geographischen Lage von "publicdomainregistry.com" habe ich übrigens über "urlquery.net" herausgefunden, dass sie unter der IP 208.91.199.97 auf den "Virgin Islands, British" (Britische Jungferninseln) angesiedelt sind. Diese gehören zu den Kleinen Antillen, welche zusammen mit den Bahamas und den Großen Antillen die Westindischen Inseln bilden.

      Kann es sein, dass hier Indien mit den Westindischen Inseln verwechselt wurde, oder kommen unterschiedliche Analyseseiten zu unterschiedlichen Ergebnissen?

      Beste Grüße

      Löschen
  2. Zu den Verbindungen zwischen Ruby Palace und seinem Registrar PDR empfehle ich diese Intersentseite:
    http://publicdomainregistry.wordpress.com/

    Da sieht man ein wenig hinter die Kulissen.
    Und ja, Spam z.B. an SpamCop zu melden ist die gleiche Arbeit wie die Domains wegen Spamming bei ICANN zu melden - mit dem Unterschied, dass ICANN früher oder später etwas tun muss, wenn's auffällt.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.